Projektbeschreibung

allsafe-lavida-lebensstandardversicherung

allsafe auf dem gesamten Lebensweg!

Der Lebensweg hält für jeden unvorhergesehene Überraschungen bereit.
Zum Beispiel kann ein plötzlicher Unfall schwere Folgen nach sich ziehen, aber auch schwere Erkrankungen können im Leben unerwartet eintreten.

Eine persönliche Absicherung ist unumgänglich, da die gesetzliche Versorgung in der Regel unzureichend ist. Neben der gesund­heitlichen Belastung drohen finan­zielle Einbußen durch die ent­standenen Versorgungslücken. Einen zuverlässigen Schutz bietet allsafe lavida vom Kindesalter bis zur Rente.

allsafe lavida bietet einen 5-fachen Versicherungsschutz mit nur einem Vertag – einfacher und sicherer geht es nicht!

Risikoträger ist die VHV Allgemeine Versicherung AG.  
  
 

1 Vertrag = 5-facher Versicherungsschutz!

allsafe lavida bietet finanzielle Sicherheit zum Beispiel bei Organschäden oder einer Krebserkrankung. Aber auch der Verlust von Grundfähigkeiten wie Sehen, Sprechen oder Auto fahren gehört zum Versicherungsschutz.

Auch die Pflegebedürftigkeit – nicht nur im hohen Alter – und Unfallereignisse mit z. B. einer Invalidität von mindestens 35% sind mitversichert.

Mit allsafe lavida – DIE Lebensstandardversicherung bieten wir Ihnen somit einen einzigartigen Versicherungsschutz, dessen Leistungsniveau am Markt unvergleichbar ist.

Versicherte Leistungen

  • Organschäden
  • Krebserkrankungen
  • Verlust von Grundfähigkeiten
  • Pflegebedürftigkeit
  • Unfallereignisse

Die Vorteile auf einem Blick:

  • Lebenslange Rentenzahlung
  • Wählen Sie Ihren persönlichen Absicherungsbedarf von 300 € bis zu 3.000 €
    monatlicher Rente ohne Einkommensprüfung
  • 5-facher Versicherungsschutz in einem Vertrag vom 4. bis zum 67. Lebensjahr
  • Das außergewöhnliche Kennzeichen! In vielen Fällen zahlt allsafe lavida bereits eine Teilrente
  • Im Leistungsfall wird auf Wunsch zusätzlich eine einmalige Kapitalleistung gezahlt
  • Soforthilfe bei bestimmten schweren Erkrankungen Ihres Kindes
  • Möglichkeit der Wahl eines Best-Bausteins

Es ist marktüblich, dass eine Rentenleistung nach einem Unfall erst erfolgt, wenn dieser zu einer Invalidität von mindestens 50 % führt. allsafe lavida zahlt bereits eine lebenslange anteilige Rente, wenn eine Invalidität von mindestens 35 % verbleibt.

Wenn bei 100 Personen ein Unfall zu einer Invalidität von mindestens 35 % geführt hat – wie viele erhalten eine Rente

allsafe lavida diagramm anteilige Rente

Ähnlich verhält es sich bei Herzerkrankungen. Die Leistungswahrscheinlichkeit von allsafe lavida für eine Rentenzahlung nach einem Herzinfarkt ist größer, als es in vergleichbaren Produkten üblich ist.

Wenn bei 100 Personen ein Herzinfarkt zu einer bestimmten Ein­­­schrän­kung der Herzfunktion geführt hat – wie viele erhalten eine Rente?

allsafe lavida Diagramm Herzerkrankungen

Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.

Organschäden

Unser Körper kann nicht auf ein Ersatzteillager zurückgreifen.
Daher führt die Erkrankung eines lebenswichtigen Organs, neben der hohen seelischen und körperlichen Belastung, auch zu einer Einschränkung des Lebensstandards.

Ob chronisches Asthma, ein Herzinfarkt, eine Leberentzündung, chronisches Nierenversagen oder eine schwere Erkrankung des zentralen Nervensystems – allsafe lavida sichert Ihren Lebensstandard finanziell ab.

Für die Zahlung einer lebenslangen Rente spielen medizinische Gesichtspunkte und Bewertungen eine wichtige Rolle. Für die vereinfachte Darstellung beschränken wir uns in den folgenden Erläuterungen auf wenige medizinische Bewertungsmaßstäbe.

allsafe lavida sichert Sie folgendermaßen ab:

Bei einer Schädigung des Herzen

  • Bei einer Pumpleistung des Herzens von 40 % oder weniger wird lebenslang ein Viertel der Monatsrente geleistet.
  • Bei einer Pumpleistung des Herzens von 30 % oder weniger wird lebenslang die volle Monatsrente geleistet.

Bei einer Schädigung der Leber

  • Bei einer Leberfunktionsstörung mit bestimmten medizinischen Kriterien wird lebenslang die volle Monatsrente geleistet.

Bei einer Schädigung der Lunge

  • Bei einer Lungenfehlfunktion (Sauerstoffpartialdruck < 60%) wird lebenslang ein Viertel der vereinbarten Monatsrente geleistet.
  • Bei einem Sauerstoffpartialdruck von weniger als 50% wird lebenslang die volle Monatsrente geleistet.

Bei einer Schädigung der Nieren

  • Bei einem Kreatinin-Clearance Wert unter 40 ml/min wird lebenslang ein Viertel der vereinbarten Monatsrente geleistet.
  • Bei einem Kreatinin-Clearance Wert unter 30 ml/min wird lebenslang die volle vereinbarte Monatsrente geleistet.
  • Werden die Werte durch eine Dialysebehandlung oder Transplantation verbessert, erbringen wir die Leistung weiterhin.

Bei einer Schädigung des Gehirns/zentralen Nervensystems

  • Bei der Lähmung eines Beines oder eines Armes wird ein Viertel der vereinbarten Monatsrente geleistet.
  • Bei der Lähmung eines Beines und eines Armes oder mindestens einer Körperhälfte wird die volle vereinbarte Monatsrente geleistet.

Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.

Krebserkrankungen

In Deutschland erkranken jährlich über 400.000 Menschen neu an Krebs.

Für jeden Betroffenen ist die Diagnose „Krebs“ zunächst einmal ein Schock. Vieles von dem, was bisher als sicher galt, gerät ins Wanken. Angst, Hoffnungslosigkeit und Hilflosigkeit machen sich breit. Viele Krebskranke und Ihre Angehörigen fühlen sich mit der Diagnose Krebs völlig überfordert.

allsafe lavida sichert Sie folgendermaßen ab:

  • 18 Monate bei Brust-, Darm- oder Lungenkrebs im Stadium/Grad I
  • 18 Monate bei einer Krebserkrankung im Stadium/Grad II
  • 36 Monate bei einer Krebserkrankung im Stadium/Grad III
  • 60 Monate bei einer Krebserkrankung im Stadium/Grad IV

Durch die Best-Bausteine besteht die Möglichkeit eine lebenslange Rentenzahlung für das Stadium/den Grad III oder IV zu vereinbaren.

Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.

Verlust von Grundfähigkeiten

Für die meisten Menschen ist es selbstverständlich sehen, hören und laufen zu können. Man möchte sich nicht vorstellen, wie es ist, diese Fähigkeiten plötzlich nicht mehr zu besitzen – oder auch nicht mehr selbstständig Treppen steigen, nichts mehr Tragen oder nie mehr Auto fahren zu können.

Die verschiedenen Grundfähigkeiten werden in Kategorien eingeteilt:

Kategorie A:

Sehen, Sprechen, Hören, Orientieren

Kategorie B:

Arme bewegen, Handfunktion, Heben und Tragen, Treppen steigen (Hinauf und Heruntergehen), Gehen, Stehen, Sitzen, Sich Erheben, Beugen, Knien und Bücken, Auto fahren

allsafe lavida sichert Sie folgendermaßen ab:

  • Bei Verlust von zwei Grundfähigkeiten der Kategorie B wird ein Viertel der vereinbarten Monats­rente geleistet.
  • Bei Verlust von einer der Grundfähigkeiten der Kategorie A oder mehr als zwei Grundfähigkeiten der Kategorie B wird die volle Monatsrente geleistet.

Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.

Pflegebedürftigkeit

Ende 2013 waren über 500.000 pflegebedürftige Menschen in Deutschland jünger als 65 Jahre.

Die Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung reicht in der Praxis bei weitem nicht aus. Zudem wird die Pflegestufe I (= erheblich pflegebedürftig) erst erreicht, wenn der täglich erforderliche Pflegeaufwand insgesamt 90 min beträgt und davon mehr als 45 Minuten auf mindestens zwei Verrichtungen der Grundpflege (Körperpflege, Ernährung, Mobilität) entfallen.

allsafe lavida sichert Sie folgendermaßen ab:

  • Bei einer moderaten Pflegebedürftigkeit wird lebenslang ein Viertel der vereinbarten Monatsrente geleistet.
    Eine moderate Pflegebedürftigkeit ist erfüllt, wenn zu mindestens zwei der nachfolgenden Aktivitäten des täglichen Lebens eine Hilfebedürftigkeit besteht. Zeitliche Aspekte beim Hilfebedarf spielen dabei keine Rolle.

Aktivitäten des täglichen Lebens:

  • Fortbewegen im Zimmer
  • Aufstehen und Zu-Bettgehen
  • An- und Auskleiden
  • Einnehmen von Mahlzeiten und Getränken
  • Waschen
  • Verrichten der Notdurft

Bei mindestens Pflegestufe I gemäß der gesetzlichen Pflegeversicherung* wird lebenslang die volle vereinbarte Monatsrente geleistet.

Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.

*nach SGB §14 und §15 XI (Stand Juli 2013)

Unfallereignisse

Rund 70 % aller Unfälle ereignen sich in der Freizeit!

Ob beim Sport, im Straßenverkehr oder zu Hause – schnell ist ein Unfall geschehen. Während der Freizeit bietet die gesetzliche Unfallversicherung jedoch keine Absicherung! Die gesetzliche Absicherung besteht nur bei Arbeits- und Wegeunfällen.

allsafe lavida sichert Sie folgendermaßen ab:

  • Ab 35 % Invalidität
    Es wird ein Viertel der vereinbarten Monatsrente geleistet.
  • Ab 50 % Invalidität
    Es wird die volle Monatsrente geleistet.

Mitversicherte Unfallereignisse unter anderem durch:

  • Bewusstseinsstörungen z. B. durch Schlaganfall, Herzinfarkt, etc.
  • Trunkenheit – beim Lenken eines Kfz bis 1,3 ‰
  • Infektionen und Vergiftungen jeglicher Art
  • Eigenbewegungen, erhöhte Kraftanstrengungen
  • Fahrten mit Karts ab dem 16. Lebensjahr

Besonderheit:

  • Es wird auf die Anrechnung der Mitwirkung von Krankheiten und Gebrechen verzichtet.

Im Leistungsfall wird folgende Gliedertaxe zugrunde gelegt:

Verlust oder völlige Funktionsunfähigkeit: allsafe lavida
Arm 75 %
Hand 70 %
Daumen 25 %
Zeigefinger 15 %
Anderer Finger 10 %
Bein 75 %
Fuß 50 %
Große Zehe 8 %
Andere Zehe 3 %
Auge 50 %
Gehör 35 %
Geruch 10 %
Geschmack 5 %
Stimme 70 %


Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.

Besonderheiten

  • Best-Bausteine
    Es besteht die Möglichkeit zu allsafe lavida einen der Best-Bausteine zu wählen. Mit einem dieser Bausteine werden weitere Leistungen vereinbart bzw. erweitert.
  • Rentensofortleistung
    Im Leistungsfall können maximal die ersten 12 Monatsrenten alternativ als Einmalleistung ausgezahlt werden.
  • Kapitalsofortleistung
    Bei der Wahl eines Best-Bausteines werden 3-6 Monatsrenten zusätzlich zur ersten Rentenzahlung geleistet.
  • Schutz für Minderjährige
    Schwere Krankheiten:
    Wenn ein Elternteil versichert ist, sind dessen Kinder bis zum 4,5 Lebensjahr folgendermaßen beitragsfrei abgesichert:
    Bei bestimmten Erkrankungen sowie schweren Verbrennungen oder Koma des Kindes wird eine Soforthilfe in Höhe einer Jahresrente geleistet. Zu den versicherten schweren Erkrankungen gehört unter anderem Krebs, Meningitis und Erkrankungen die zur Gehörlosigkeit, Blindheit oder Lähmung führen.
    Schwere Operationen:
    Ist das Kind selbst die versicherte Person und wird ein Best-Baustein gewählt, wird bei bestimmten schweren Operationen eine Kapitalsofortleistung in Höhe einer vollen Jahresrente geleistet.
  • HIV-Infektion
    Eine HIV-Infektion gilt als Leistungsfall, wenn diese während der beruflichen Tätigkeit oder durch eine Bluttransfusion übertragen wurde. allsafe lavida leistet in diesem Fall die volle vereinbarte Monatsrente.
  • Arbeitslosigkeit
    Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit bis zu 12 Monate.
  • Dynamik – Steigerung der Rente
    Aktivdynamik:
    Bei Antragsstellung besteht die Möglichkeit eine jährliche Steigerung der Rente zu vereinbaren. Dieser Steigerung können Sie jederzeit widersprechen. Sie ist jedoch eine sehr gute Lösung – ohne erneute Gesundheitsprüfung – Ihre Rente im Leistungsfall zu erhöhen und damit der Inflation entgegen zu wirken.
    Passivdynamik:
    Es kann eine Passivdynamik vereinbart werden. Durch diese Passivdynamik wird die Rente im Leistungsfall jährlich erhöht, was der Inflation entgegenwirkt.
  • Erhöhungsoption
    Sie haben bei bestimmten Ereignissen die Möglichkeit Ihre Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen. Zu den Ereignissen zählen z. B. Heirat, Geburt eines Kindes, Erwerb von Wohneigentum oder der Abschluss einer Berufsausbildung.

Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.

Dokumente zum Download

Versicherungsbedingungen allsafe lavida-DIE Lebensstandardversicherung
Flyer allsafe lavida – DIE Lebensstandardversicherung
Klappflyer Lebensweg allsafe lavida – DIE Lebensstandardversicherung

Für Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag gelten ausschließlich die im Versicherungsschein dokumentierten Versicherungsbedingungen.